Lade Veranstaltungen
Humanitärer Kongress Berlin 20192019-09-26T17:39:42+01:00

Humanitärer Kongress Berlin 2019

Datum: 17.10.2019 - 18.10.2019
Uhrzeit: 09:00 - 17:30
Ort: Urania Berlin e.V.
An der Urania 17
10787 Berlin

Am 17. und 18.Oktober 2019 findet zum 21. Mal der Humanitäre Kongress Berlin statt. Das CHA wird wie letztes Jahr auch wieder mit einem Stand vertreten sein und  freut sich auf einen spannenden Austausch mit Kongressteilnehmer*innen und interessierten Gästen. Jedes Jahr kommen rund 800 Personen zusammen, darunter Expert*innen aus medizinischen und humanitären Organisationen, Ministerien, Medien sowie junge Fachleute, die sich für humanitäre Arbeit interessieren.

Thema des diesjährigen Kongresses ist:

A Perfect Storm: Humanitarian Impacts of Climate Change

Dabei stehen vor allem die Zusammenhänge zwischen Klimawandel, Gesundheit, Migration und Sicherheit sowie folgende Leitfragen im Vordergrund:

  • Wie sehen die Folgen der Klimakrise aus?
  • Reagieren humanitäre Akteure ausreichend auf die aktuellen und zukünftigen gesundheitlichen Folgen von Klimawandel und Umweltzerstörung?
  • Müssen wir unsere Standardpraktiken überdenken und anpassen?
  • Müssen wir bei der Bekämpfung des Klimawandels und seiner Folgen besser mit Akteuren aus anderen Bereichen zusammenarbeiten?
  • Wie können wir dazu beitragen, die am stärksten gefährdeten Bevölkerungsgruppen zu schützen?
  • Wie nachhaltig ist unsere Arbeit – wie viel tragen wir zu dem Problem bei?

Wir möchten an dieser Stelle auch auf das von Ralf Südhoff moderierte Panel am zweiten Kongresstag von 14:00-15:15 Uhr im Humboldtsaal (1.OG) hinweisen, bei dem folgende Expert*innen miteinander die humanitäre Situation in Syrien diskutieren werden:

Das gesamte Programm für die zwei Tage wird laufend aktualisiert und ist auf der Webseite des Humanitären Kongress Berlin abrufbar. Über diesen Link kann sich auch noch bis ca. 2 Wochen vor Kongressbeginn angemeldet werden. Ein spontaner Ticketkauf vor Ort wird gegen eine Extragebühr ebenfalls möglich sein.

Der Humanitäre Kongress wird gemeinsam von Médecins Du Monde, dem Deutschen Roten Kreuz, der Ärztekammer Berlin, MSF Deutschland und dem diesjährigen Partner Greenpeace organisiert.


Vor dem Panel möchten wir Sie ebenfalls dazu einladen, den erst kürzlich erschienen Artikel Humanitäre Hilfe in Syrien: Krise der Innovationen von Ralf Südhoff und Dr. Martin Quack zu lesen.